Häufige Fragen: Microsoft-Änderungen 2022

Umstellungen ab 4. April 2022 im IT-Spendenprogramm 

Was ändert sich beim Microsoft IT-Spendenprogramm auf Stifter-helfen?

Microsoft ändert im Rahmen seiner neuen strategischen Ausrichtung weltweit zum 4. April 2022 sein IT-Spendenprogramm. On-Premise-Produkte werden als IT-Spenden nach diesem Zeitpunkt nur noch für wenige Ausnahmen auf Stifter-helfen verfügbar sein. Zukünftig können alle Non-Profit-Organisationen Microsoft On-Premise-Produkte zu Non-Profit-Sonderkonditionen oder als Teil der Microsoft Cloud Services erhalten.  

Betrifft das Deutschland, Österreich und die Schweiz gleichermaßen? 

Ja, es betrifft alle drei Länder gleichermaßen, da es sich um eine weltweite Programmänderung von Microsoft handelt.

Wie erhält man On-Premise-Produkte nach der Umstellung?

Die Produkte, die Sie bis zum 4. April 2022 als IT-Spende erhalten, bleiben auch nach der Umstellung weiterhin zu Sonderkondition auf Stifter-helfen verfügbar. Im Vergleich zu einer IT-Spende liegt eine Sonderkondition preislich etwas höher, jedoch immer noch deutlich günstiger als der normale kommerzielle Preis. Außerdem können Sie über Stifter-helfen Lizenzen der Microsoft Cloud Services erhalten und je nach Lizenz auf Office-Anwendungen mit Download (für die Offline-Nutzung) zugreifen. 

Welche Ausnahme-Regelungen gibt es bei Microsoft IT-Spenden auf Stifter-helfen? 

Ab 4. April 2022 wird ausschließlich Windows 11 als IT-Spende für alle Microsoft förderberechtigten Non-Profit-Organisationen erhältlich sein. Wir informieren Sie hier über unsere Website, Newsletter und Social Media. 

Was ist "On-Premise"-Software?

Der Begriff "On-Premise" bezieht sich auf Softwareprodukte, die auf einem Computer installiert sind, im Gegensatz zu Produkten, die als "Software as a Service" im Abonnement angeboten werden. Weitere Informationen finden Sie hier.    

Gibt es Alternativen für bestimmte IT-Spenden?

Die Tabelle zeigt Produkte an, die als IT-Spende auf Stifter-helfen nicht mehr verfügbar sein werden und zeigt gleichzeitig Alternativen auf. Bitte beachten Sie: Alle Produkte im IT-Spendenprogramm können immer noch als On-Premise-Produkte unter Non-Profit-Sonderkonditionen bestellt werden. 

Aktuelle On-Premise IT-Spende   Alternative Lösung aus dem Microsoft-Programm
Office 2019 
  • Microsoft 365 Business Premium (10 kostenlose Lizenzen) inklusive herunterladbarer Office-Anwendungen 
  • Microsoft 365 Business Basic (300 kostenlose Lizenzen) inklusive Online-Office-Anwendungen
Windows Upgrade or Get Genuine   Windows 10 Pro On-Premise 
Access
  • Microsoft 365 Business Premium (10 kostenlose Lizenzen) inklusive herunterladbarer Office-Anwendungen
  • Azure Datenbank-Optionen mit 3.500 US Dollar Azure Credit
D365 Customer Service (on prem) 
  • Power Apps – kostenfrei für bis zu 10 User 
D365 Sales (on prem)
  • Dynamics 365 Sales Enterprise – kostenfrei für bis zu 5 User 
D365 Team Members (on prem) 
  • Power Apps – kostenfrei für bis zu 10 User 
Visual Studio Test Professional
  • Zu Sonderkonditionen verfügbar  
Windows Server Essentials
  • Microsoft 365 Business Premium und Administration (10 kostenlose Lizenzen) 

Gibt es Restriktionen bei den Sonderkonditionen? 

Bei den Sonderkonditionen gibt es keine Beschränkungen – weder bei der maximalen Anzahl an Lizenzen noch beim Förderzeitraum. Das bedeutet, Non-Profit-Organisationen können so viele Lizenzen bestellen, wann und so oft sie wollen.

Förderkriterien bei Sonderkonditionen: 

• Gültiges Microsoft Non-Profit-Berechtigungszertifikat ist notwendig
• Mindestbestellmenge: 5 Lizenzen pro Bestellung
• Fördervolumen: unbegrenzte Lizenzzahl
• Produktversionen der Sonderkonditionen finden Sie hier
• Die derzeit geltenden Förderkriterien finden Sie hier

Hinweis: Bibliotheken sind nicht für Microsoft Sonderkonditionen förderberechtigt.

Woher weiß ich, welche Microsoft IT-Spenden meine Organisation bestellt hat?

Einen Überblick über Ihre Bestellhistorie sowie verfügbare Lizenzen erhalten Sie in Ihrem 'Microsoft Donation Center'. Um zum 'Microsoft Donation Center' zu gelangen, loggen Sie sich bitte mit Ihren Organisationsdaten auf Stifter-helfen ein, gehen dann zu 'Mein Konto' und klicken dort rechts auf 'Microsoft Donation Center'.

Direkt zum Microsoft Donation Center >>


Meine Organisation ist für Microsoft förderberechtigt, wir haben auch schon bestellt, aber meine Bestellung geht nicht durch. Woran kann das liegen?

Wenn Sie schon bei uns bestellt haben, kann es sein, dass Sie mit Ihrer jetzigen Bestellung über Ihrem zulässigen Lizenzkontingent liegen. Selbst wenn Sie nur mit einer Lizenz über diesem Limit liegen, geht Ihre gesamte Bestellung nicht durch. Bitte prüfen Sie im 'Microsoft Donation Center' Ihre Bestellhistorie und die verfügbaren Lizenzen.

Mehr zu den Lizenzkontingenten erfahren Sie in den Förderkriterien bei IT-Spenden >>

Zum Microsoft Donation Center >>

Warum nimmt Microsoft diese Änderungen vor?

Microsoft beschreibt in einem aktuellen Blog-Post über die Beweggründe für die anstehenden Änderungen. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Sollte meine Organisation jetzt in die Microsoft Cloud wechseln? Wie kann ich Cloud-Technologien effektiv nutzen, auch mit schlechter Internetverbindung? 

Microsoft ist sich bewusst, dass nicht jede Organisation sofort in die Cloud wechseln kann und es signifikante Herausforderungen beim Zugang zum Internet & Hardware in vielen Teilen der Welt gibt. Die Microsoft 365 Business Premium Lizenz beinhaltet als Beispiel Office-Anwendungen, die man über den Desktop on- oder offline aufrufen kann. Sobald Sie Internetzugriff haben, können Sie nach Verbindung Ihres Geräts die Informationen in den Offline-Anwendungen aktualisieren und in der Cloud speichern. Ihre Organisation wird außerdem nach der Umstellung am 4. April 2022 immer noch On-Premise-Produkte zu Non-Profit-Sonderkonditionen erwerben können.

Wird Microsoft den Support für aktuelle On-Premise-Produkte sofort einstellen? 

Sie werden weiterhin Ihre On-Premise-Produkte vollumfänglich nutzen können, da diese eine zeitlich unbeschränkte Gültigkeit haben. Informationen zum Supportende von Microsoft-Produkten erhalten Sie hier direkt bei Microsoft. 

Werde ich weiterhin neue Versionen von Windows und Office erhalten können? 

Mit den Microsoft On-Premises-IT-Spenden erhalten Sie Lizenzen für die jeweils neueste Version der Produkte, die verfügbar sind. Wir erwarten, dass Windows 11 und Office 2021 ab Oktober verfügbar sein werden. Organisationen, die über ältere Versionen dieser Produkte verfügen, können kostenlos upgraden, wenn sie über eine gültige Software Assurance verfügen. Die Software Assurance wird für bis zu 2 Jahre gewährt und war in früheren Bestellungen beim Microsoft IT-Spendenprogramm enthalten.  

Werden On-Premise Lizenzen weiterhin die Software Assurance beinhalten? 

Ja, alle On-Premise-IT-Spenden haben bis zum 31.12.2021 weiterhin die Software Assurance. Die Software Assurance beinhaltet kostenfreie Softwareaktualisierungen (Upgrades), das Fremdsprachenpaket für Office, Office Suites für den Gebrauch zuhause und vieles mehr (Details finden Sie hier bei Stifter-helfen).

Ab dem 1. Januar 2022 wird die Software Assurance nicht mehr zusammen mit IT-Spenden oder den Non-Profit Sonderkonditionen angeboten werden. Die Software Assurance können Sie dann zusätzlich zu Non-Profit-Sonderkonditionen als separate Lizenz oder Lizenz-Bündel beziehen.

Welche alternativen Angebote zu Microsoft gibt es auf Stifter-helfen?

Sie finden auf Stifter-helfen verschiedene Soft- und Hardware-Lösungen für Non-Profit-Organisationen. Einen ersten Überblick können Sie sich in den Kategorien verschaffen. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Vorschläge aufgelistet:

• Cloudbasiertes Dokumentenmanagement: Box, Google Drive (Teil von Google für Non-Profits), iQuadratd.velop

• Fernzugriff: Teamviewer

• IT-Sicherheit: BitdefenderNortonLifeLockVeritas

Kommunikation & Zusammenarbeit: Adobe Acrobat Pro DC, Asana, DocuSign, Slack, Workplace from Facebook, Zoom

• Produktivität: Google für Non-Profits