Die Idee hinter der Initiative

Zielsetzung von Meet and Code ist es, Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 24 Jahren an die Welt der Technik und des Programmierens heranzuführen. Durch Events rund um das Thema Coding sollen die jungen Menschen lernen, wie viel Spaß Programmieren machen kann und wie man damit Ideen zum Leben erweckt. Gleichzeitig sollen sie die digitalen Fähigkeiten entwickeln, die sie in der heutigen Welt benötigen.

Hinter der Initiative Meet and Code stehen die Initiatoren SAP, die Haus des Stiftens gGmbH und die jeweiligen Länderpartner des TechSoup Europe-Netzwerkes. Seit 2020 beteiligt sich zudem das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) als Partner im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und darüber hinaus mit Fokus auf die EU-Länder. SAP und das BMI ermöglichen die Initiative Meet and Code durch finanzielle Unterstützung und die Bereitstellung von Ressourcen. Die gemeinnützige Haus des Stiftens GmbH ist Träger der Initiative und zuständig für die Auswahl der zu fördernden Projekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Koordination der Projektförderung durch die zuständigen Länderpartner des TechSoup Europe-Netzwerkes für die übrigen Länder und die Weiterleitung der von SAP zur Verfügung gestellten Fördermittel. Das Projekt Meet and Code wurde gemeinsam von Haus des Stiftens und SAP entwickelt.
 

Zahlen und Fakten 2021: 1.461 digitale Events, 32.142 Teilnehmer, 35 Länder

Meet and Code erfreut sich als Europas größtes Programm zur Vermittlung digitaler Kompetenzen weiterhin wachsender Beliebtheit: In diesem Jahr erweiterte die Initiative seine Reichweite und erhält im Vergleich zum Vorjahr 10 Prozent mehr Bewerbungen. Das Ergebnis: Eine Vielzahl an Veranstaltungen fand in Städten in ganz Europa statt und trugen dazu bei, die digitale Kluft in Europa zu schließen und die Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts zu verbessern. 1.461 digitale Veranstaltungen in 35 europäischen Ländern mit 32.142 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen. Der Mädchenanteil mit über 50 Prozent blieb unverändert hoch. 

  • Mehr als 50% der Teilnehmenden des diesjährigen Meet and Code waren Mädchen. 
  • 84% der Teilnehmenden haben die Events sehr viel Spaß gemacht.
  • Fast zwei Drittel der Teilnehmenden freut sich schon aufs nächste Jahr.  
  • 96% der geförderten Non-Profit-Organisationen waren zufrieden mit dem Bewerbungsprozess & Organisation von Meet and Code. 

Meet and Code 2021: Ein besonderes Jahr 

2021 markiert das 5. Jahr in Folge, in dem Meet and Code Kindern & Jugendlichen die Leidenschaft am Programmieren näher bringt. Im Jubiläumsjahr fanden alle Events wieder online statt und hat das Coding-Fieber bei den Teilnehmenden wieder entfacht! 

Wie geht es weiter mit Meet and Code?

Die Antwort ist einfach – mit dem MEET AND CODE AWARD! Die besten Events, die den Kriterien des Preises entsprachen, werden nun von einer Jury sorgfältig geprüft und analysiert.

Erfahren Sie mehr auf der Website >>