Häufige Fragen zu Google für Non-Profits

Was ist Google für Non-Profits?

Das Angebot ‚Google für Non-Profits‘ bietet förderberechtigten gemeinnützigen Organisationen kostenfreien Zugriff auf sonst kostenpflichtige Produkte, Tools und speziell auf Non-Profit-Organisationen zugeschnittene Services von Google. Diese Angebote sollen Non-Profits dabei unterstützen, neue Spender und ehrenamtliche Unterstützer zu finden und ihre Arbeit möglichst effizient zu gestalten.

Welche Produkte bietet Google für Non-Profits?

  1. G Suite: Hier erhalten Sie kostenlosen Zugang zu G Suite für Non-Profits. Dies sind verschiedene Cloud-Dienste, die Sie für Ihre Büroverwaltung einsetzen können, wie beispielsweise Gmail, Google Dokumente, Tabellen, Kalender, Präsentationen, Formulare/Umfragen, Chat, Drive (Googles Datenspeicherungssystem) und Websites
  2. Google Ad Grants: Mit Google Ad Grants erhalten Sie für Ihre Organisation ein Budget für Online-Werbung im Wert von bis zu 10.000 US-Dollar pro Monat. Damit können Sie Ihre Website mit Keywords bzw. Schlagworten auf Google-Suchergebnisseiten optimal positionieren. Mit AdWords Express (AWX) erstellen Sie ganz einfach Ihre Anzeige. Wählen Sie Ihre Zielgruppe, schreiben Sie drei Zeilen über Ihr Unternehmen und setzen Sie Ihr Budget. AdWords Express verwaltet automatisch wo und wann Ihre Anzeigen bei Google geschaltet werden. Keine Keywords zu wählen, keine laufende Wartung.
  3. Premium YouTube Version: Mit der Premium-Version von YouTube erhalten Sie neben einer deutlich erweiterten Datenkapazität für Uploads die Möglichkeit, benutzerdefinierte Vorschaubilder zu wählen sowie ‚Call-to-Action-Overlays‘ für ihre Videowiedergaben bei YouTube zu erstellen.
Mehr über diese Angebote erfahren Sie unter: https://support.google.com/nonprofits/

Wie kann ich auf Google für Non-Profits zugreifen?

Ist Ihre Organisation noch nicht auf Stifter-helfen registriert, nehmen Sie bitte im ersten Schritt die Registrierung auf Stifter-helfen.de vor, um die Förderberechtigung Ihrer Organisation für Google für Non-Profits prüfen zu lassen. Hier finden Sie das Registrierungsformular auf Stifter-helfen.

Ist Ihre Organisation bereits auf Stifter-helfen registriert, erstellen Sie ein Google Konto bzw. loggen sich in Ihr bereits bestehendes Google Konto ein.

 

 

Gehen Sie als Nächstes zu Google für Non-Profits und geben Sie Ihren Validierungscode* ein.

*Den Validierungscode für Ihre Organisation finden Sie in Ihrem Stifter-helfen.de Benutzerkonto unter dem Reiter „Validierungscode“. Der Validierungscode sieht in etwa wie folgt aus: 123a4567@1b234c5de6789000.

Verfügt Ihre Organisation bereits über einen gültigen Validierungscode und ist für Google für Non-Profits förderberechtigt, dann können Sie sofort ein Benutzerkonto für Google für Non-Profits anlegen.

 

 

Ist meine Organisation förderberechtigt für Google für Non-Profits?


Bitte lesen Sie die Förderkriterien für das Google für Non-Profits-Programm. Nachdem Sie den Antrag für Google für Non-Profits gestellt haben, wird Ihnen zeitnah per E-Mail mitgeteilt, ob Ihre Organisation förderberechtigt ist oder nicht.

Muss meine Organisation von Stifter-helfen geprüft sein, um Google für Non-Profits beantragen zu können?

Ja. Bitte registrieren Sie daher im ersten Schritt Ihre Organisation auf Stifter-helfen. Anhand der von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumente und Informationen überprüfen wir Ihren Gemeinnützigkeitsstatus und die Tätigkeitsfelder Ihrer Organisation. Sobald Ihre Organisation geprüft und als förderberechtigt anerkannt ist, können Sie den Antrag auf Google für Non-Profits stellen. Dazu benötigen Sie Ihren Validierungscode.

Hier geht’s zum Registrierungsformular von Stifter-helfen

Wie lange dauert der Prüfprozess auf Stifter-helfen?

Liegen uns alle zur Prüfung notwendigen Dokumente vor, bearbeiten wir Ihre Registrierung auf Stifter-helfen innerhalb von 7-10 Werktagen. Über die individuelle Förderberechtigung Ihrer Organisation informieren wir Sie per E-Mail.

Sobald Sie für Stifter-helfen.de förderberechtigt sind, können Sie Ihren Validierungscode in Ihrem Stifter-helfen Benutzerkonto (siehe Reiter „Validierungscode“ unter „Mein Konto“) abrufen und bei Bedarf weitere Codes generieren lassen.

Was ist ein Validierungscode?

Bitte lesen Sie den Abschnitt Validierungscode in unseren FAQs.

Warum erfolgt die Validierung für Google für Non-Profits durch Stifter-helfen?

Stifter-helfen ist der deutsche Partner des TechSoup Netzwerks, das bereits in 89 Ländern gemeinnützigen Organisationen den Zugang zu den neuesten Technologien und Bildungsangeboten ermöglicht. Auf diese Weise möchte das TechSoup Netzwerk den Non-Profits helfen, ihre wichtigen und sinnvollen Aufgaben noch besser erfüllen zu können. Weltweit arbeitet das Netzwerk mit über 100 Unternehmen und Stiftungen zusammen. Mit dem Validierungsservice bietet TechSoup einen bewährten und effizienten Prozess, um gemeinnützige Organisationen anhand bestimmter Kriterien für verschiedenste Angebote dieser Partner zu validieren.

Worin unterscheiden sich Google-Apps for Work und G Suite für Non-Profits?

Beide Programme, G Suite für Non-Profits und Google-Apps for Work, ermöglichen Zugang zu den gleichen Google-Produkten und -Programmen. Der einzige Unterschied ist, dass G Suite für Non-Profits für gemeinnützige Organisationen in Deutschland kostenlos erhältlich sind. Hier finden Sie eine Übersicht über die Angebote zum Vergleich.

Meine Organisation nutzt zurzeit die kostenpflichtigen Google-Apps for Work – kann ich zur kostenfreien Version wechseln?

Ja, ein Wechsel ist für förderberechtigte gemeinnützige Organisationen möglich. Wie Sie wechseln können, erfahren Sie hier.

Meine Organisation nutzt bereits Google Ad Grants, YouTube für Non-Profits.

Lesen Sie bitte die Informationen für Organisationen, welche die kostenpflichtigen Angebote nutzen, sogenannte Google Grantees.