Barrierefrei im Browser

©Shutterstock.com/Edler von Rabenstein

Uns erreichen immer wieder Anfragen zur Barrierefreiheit unserer Webseite.

Da wir das IT-Portal in Partnerschaft mit der amerikanischen Non-Profit-Organisation TechSoup betreiben, sind wir sowohl in ein großes Partnernetzwerk als auch in ein sehr komplexes, technologisches System eingebunden. Daher ist eine barrierefreie Gestaltung unserer Webseite derzeit leider noch nicht möglich.

Bei der nächsten Umstellung unserer Webseite auf eine höhere Version wird das Thema Barrierefreiheit auf unserer Agenda ganz oben stehen.

Zwischenzeitlich möchten wir Ihnen hier einige Tipps geben, wie Sie sich mithilfe Ihres Browsers helfen können. 

Tipps zur Barrierefreiheit für die 3 wichtigsten Browser

 


Seite komplett vergrößern und verkleinern

Firefox:
Menü - Ansicht - Zoom
oder Tastenkombination STRG + (vergrößern) STRG - (verkleinern)

Internet Explorer:
Menü - Ansicht - Zoom
oder Tastenkombination STRG + (vergrößern) STRG - (verkleinern)

Google Chrome:
rechts oben die Menütaste, dann Zoomen
oder Tastenkombination STRG + (vergrößern) STRG - (verkleinern)

So werden auch Bilder vergrößert.

 


Schriftart ändern

Firefox:

  1. Rechts oben das Menü aufrufen und zum Punkt "Einstellungen" gehen
  2. Im folgenden Bild den Menüpunkt "Inhalt" aufrufen und unter dem  Punkt "Schriftarten & Farben" auf den Button "Erweitert" klicken.
  3. Hier kann man Schriftarten und  Größen ganz nach Belieben einstellen.
  4. Besonders wichtig ist hier die Einstellung der Mindestgröße. Diese muss eingestellt werden, damit die Änderungen sichtbar werden.
  5. Nun den Punkt "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" deaktivieren.

Internet Explorer:

Hier sind die Möglichkeiten relativ begrenzt. Zuverlässig funktioniert das Zoomen wie oben beschrieben, also Seiten komplett vergrößern und verkleinern. Weitere Möglichkeiten sind:

  • Unter Extras - Internetoptionen - Erweitert kann man verschiedene Einstellungen zur Barrierefreiheit machen.
  • Unter Windows 7 kann man noch folgende Einstellungen machen: Start - Systemsteuerung - Erleichterte Bedienung. Hier kann man dauerhaft eine Bildschirmlupe aktivieren und auch Text und Beschreibungen laut vorlesen lassen, jedoch mit eingeschränkter Funktionalität.

Google Chrome:

  1. Rechts oben im Browserfenster das Menü "Einstellungen" aufrufen.
  2. Hier scrollen bis zum Punkt "Webinhalte".
  3. Hier kann der Seitenzoom dauerhaft eingestellt werden.
  4. Nach einem Klick auf "Schriftart anpassen" können verschiedene Größen definiert werden.
  5. Wichtig ist hier auch die Mindestgröße einzustellen. Diese wird dann für jede Seite übernommen.


Farben ändern

Firefox:

  1. Rechts oben das Menü aufrufen und zum Punkt "Einstellungen" gehen
  2. Im folgenden Bild den Menüpunkt "Inhalt" aufrufen und unter dem  Punkt "Schriftarten & Farben" auf den Button "Farben" klicken.
  3. Hier kann man die Farben nach Belieben einstellen.
  4. Wichtig ist hier: Bei "Ausgewählte Farben anstatt der Farben der Seite verwenden"  "Immer" auswählen. So kann man kontrastreiche Farben einstellen.

Google Chrome:

  1. Im Menü "Einstellungen" bis ganz an das Ende scrollen.
  2. Unter dem Punkt "Bedienungshilfen" gibt es einen Link "zusätzliche Zugänglichkeitsfunktionen hinzufügen".
  3. Nach einem Klick kommt man in den Webstore von Google Chrome.
  4. Hier das Tool "Color Enhancer" hinzufügen.
  5. Nachdem dies installiert wurde, erscheint oben rechts in der Menüleiste ein buntes Symbol. Darüber kann man das Tool starten und den Kontrast verstärken.